DAVINCI-Gesamtschule


Projekte

© https://pixabay.com/de/protest-modelle-kunst-k%C3%BCnstler-2265287/

Klimaschutzprojekte an unserer Schule

"Bildung für nachhaltige Entwicklung" ist eines unserer Schwerpunktthemen an der Leonardo-da-Vinci Gesamtschule Potsdam. Projekte und Werkstätten sowie Inhalte des regulären Unterrichts orientieren sich an dem Agenda21-Motto "Global denken, lokal handeln". Das Potsdamer Prämien-Programm "Energieeinsparschule" dokumentiert und unterstützt seit 2013 unseren immer effizienteren Umgang mit Energie, die Durchführung besonderer Projekte und die Fortentwicklung unseres Curriculums. Schülergruppen sind regelmäßig zu Gast am Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung, Alfred Wegener Institut für Polarforschung oder am Potsdamer Institute for Advanced Sustainability Studies (Projektwoche Energie Jg.10). 2014 und 2016 hat der "Potsdamer Klimapreis" Kurzfilme über unsere Arbeitsgemeinschaften gedreht (vgl. Link unten).

Partner für die erste Saison im Schulgarten ist die GemüseAckerdemie e.V. Hier wird u.a. der energiesparende/klimaschützende Aspekt von Gemüse aus der Region deutlich. Die Kochwerkstätten thematisieren praktisch wie theoretisch energieeffizientes Kochen, Lebensmittelver(sch)wendung und klimafreundliche, ausgewogene Ernährung nach Richtlinie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, d.h. max. 300g Fleisch/Woche, in Kantinen nur an 2 von 5 Versorgungstagen.

Seit dem Schuljahr 2017-2018 existiert der studienvorbereitende Seminarkurs "Nachhaltigkeit" (Jg.12/13).  Die DaVinci-Schule ist eine von bundesweit drei Schulen für das Modellprojekt "KursWechsel- Schüler*innen machen Schule" zum Thema Plastik in den Ozeanen. Die SchülerInnen-Gruppe KursWechsel ist nun auch zu anderen Veranstaltungen als Multiplikatoren eingeladen.

Bei den UN-Klimakonferenzen 2012 in Warschau und 2016 in Paris waren Schülergruppen unserer Schule vor Ort, ein Besuch bei der UN-Klimakonferenz in Bonn im November 2017 (Jugendkonferenz www.COY13.org) hat erfolgreich stattgefunden, inklusive eines Besuchs der bislang größten jemals in Deutschland durchgeführten Kohleausstiegs- und Klima-Kundgebung. Kooperationspartner hierfür ist die Bundjugend.

Im Rahmen des Potsdamer Projekts "Schulen einer Stadt" fanden 2018 erstmals gemeinsame Projektwochen in den Jahrgängen 9 zum Thema "Konsum" statt, zusammen mit vier weiteren Potsdamer Schulen und in Kooperation mit ProWissen e.V., Naturfreundejugend und BUNDjugend. Der Konsumkritische Stadtrundgang "Weltbewusst" der BUNDjugend konnte auch von SchülerInnen durchgeführt werden (Februar 2018). Mehrere Poster und Videos sind in Zuge der Projektwoche entstanden und öffentlich ausgestellt worden. Gudrun Pausewangs "Die Wolke" ist regelmäßig Thema in Jahrgang 8. Das Projekt Herausforderung (auch Jg. 8) stellt sich Aufgaben wie z.B. "Mit dem Fahrrad zur Ostsee", einmal mit zwei selbstgebauten "Media Trikes".

Die Gruppe Fairtrade leitet den Fairtrade-Schülerstand im Foyer unserer Schule und wirbt für ein Upcycling- und Berufsschulprojekt in Balanka, Togo (Besuch im Herbst 2018).

SchülerInnen der AG Klimareporter bloggen auf der Webseite www.klimareporter.eu

 

Videos

Weitere Informationen

Die Profilseiten im Klimaschutzschulenatlas werden von den dargestellten Schulen selbst angelegt und gepflegt. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie auf dieser Seite ein Problem oder einen Fehler bemerken. Problem melden