Gymnasium Melle


Projekte

Klimaschutzprojekte an unserer Schule

Seit 2011 gibt es das Projekt Green Paper. Dabei verkaufen fleißige und engagierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule jede 1. große Pause von Montag bis Freitag im Foyer des Gymnasiums Melle Schulhefte und Blöcke aus Recyclingpapier zum Schutz des Klimas. 19. Juli 2014 Einsatz für den Regenwald Die Klasse 7S1 hat am Samstag einen Flohmarkt zugunsten der Yanomami Indianer auf dem Rathausmarkt in Melle veranstaltet und 110,61 Euro durch den Verkaufserlös und Spenden eingenommen. Die Einnahmen fließen an den Verein Yanomami Hilfe e.V. von Christina Haverkamp, die sich für die Rechte der Indianer, die Erhaltung ihres Lebensraumes und für eine bessere Gesundheitsversorgung einsetzt. Die Idee zum Flohmarkt entstand unmittelbar nach einem Schulvortrag bei uns an der Schule. Mit Unterstützung des Klassenlehrers, Herrn Dietmar Volkers, wurden die notwendigen Vorbereitungen getroffen: Plakate wurden gemalt, die Zeitung informiert, eine Genehmigung durch die Stadt Melle musste eingeholt werden und diverse Flohmarktgegenstände wurden gesammelt. Zur Projektwoche 21.-25.7.2014 Aktion Klima! mobil - Das Klimaschutzprojekt Green Paper von V. Albrecht Zuerst ging es darum, zu erlernen, wie energieaufwendig und ressourcenverbrauchend Papier hergestellt wird. Dazu wurde aus Papierabfällen selbstständig Recyclingpapier hergestellt. Dann folgte eine Exkursion in eine Papierfabrik nach Bielefeld. Nach der praktischen Arbeit ging es inhaltlich um die Folgen der Papiernutzung für die Wälder der Erde und für das Klima. Die Schüler erarbeiteten ein Plakat mit Beurteilungen von Papierlabels auf Schulheften und Blöcken. Mit diesem Wissen ausgestattet wurde das Angebot an Recyclingheften und Blöcken im Meller Einzelhandel untersucht. Geschäfte, die schlecht abschnitten, bekamen eine blaue Karte. Zum Start ins neue Schuljahr wurde am Ende eine Bestellaktion für Recyclinghefte für möglichst alle Schüler der Schule vorbereitet.

Die Profilseiten im Klimaschutzschulenatlas werden von den dargestellten Schulen selbst angelegt und gepflegt. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie auf dieser Seite ein Problem oder einen Fehler bemerken. Problem melden